Samstag, 10. Dezember 2011

Völlig von der Rolle...

...kommen in Zukunft meine Geschenkbänder! Wir haben es ja gerade mit der großen Geschenkezeit zu tun. Ich habe bisher sämtliche Schleifen von Geschenken und früher auch z. B. von gekauften Adventskränzen meiner Eltern, aufgehoben. Wenn ich mal was verpacken musste, habe ich in meinem Fundus immer was gefunden. Über die Jahre ist da ganz schön viel zusammengekommen!
Aber, bisher lagerten alle Bänder und Schleifen in zwei Kartons, zusammen mit anderem Dekokram in einem heillosen Durcheinander. Viele Schleifen waren auch verknautscht und nicht mehr schön, so hätte ich sie sicher nicht mehr verwendet.
Um dem ein Ende zu machen, habe ich einige leere Küchen- und Klopapierrollen aufbewahrt und mich dann mal hingesetzt und das ganze Material sortiert. Viele Schleifen habe ich aufgemacht und gebügelt. Wenn man das Bügeleisen auf niedrigste Stufe stellt und ein feuchtes Geschirrhandtuch dazwischen legt, lassen sich sogar die Kunstfaser-Bänder wieder problemlos glätten. Dann habe ich sie auf die Papprollen gewickelt und die Enden mit Stecknadeln fixiert. In einer Schublade haben sie einen neuen, übersichtlichen Platz gefunden. Nun weiß ich endlich, was ich eigentlich habe und brauche ganz sicher so schnell keine neuen Bänder kaufen! Schön, dass sie alle wieder benutzbar sind, denn manchmal kann man sie ja auch zum Nähen und Basteln gut gebrauchen. Und die noch verwendbaren gebundenen Schleifen, habe ich in einem kleinen Körbchen dahinter auch gut griffbereit.
Klar, die Bänder auf Papprollen zu wickeln ist für viele sicher ein alter Hut. Mich freut die neue Ordnung trotzdem und auch, dass es mich nichts gekostet hat und viel Material wieder verwendbar gemacht wurde, das man sonst vielleicht früher oder später entsorgt hätte, weil es so unansehnlich war.

Kommentare:

  1. nein , für mich kein alter Hut die Bänder auf Papprollen zu wickeln ! Die Idee ist super ! Bisher habe ich meine Bänder auf Pappstücke gewickelt (ist nicht so der Hit)Warum ist mir selbst das micht eingefallen frage ich mich - erst heute habe ich eine Papprolle weggeschmissen.
    Danke fürs zeigen !
    Liebe Grüße von der naehmeise

    AntwortenLöschen
  2. Das freut mich, wenn die Anregung doch noch jemandem weiterhelfen kann! Manchmal hilft halt doch ein kleiner Anstoß von außen weiter. Man kann sich eben nicht ständig um alles Gedanken machen. Naja liebe Nähmeise, die nächste leere Klorolle kommt bestimmt bald! :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ja, so eine Kiste hab' ich auch ... ich verwende die Papprollen auch für Stoffborten und Spitzen! Sehr praktisch!

    AntwortenLöschen